Anleitung für ein Kresse-Beet

Kresse ist sehr gesund und lässt sich ganz einfach selbst zu Hause anpflanzen.
Mit dieser Anleitung kannst Du Dir ein kleines Kresse-Beet zu Hause züchten und Deine Brotzeiten oder Salate verfeinern!

Dafür brauchst Du:

  • ein Gefäß (z.B. eine leere Plastik-Trinkflasche oder eine kleine Schüssel)
  • etwas Blumenerde / Watte
    oder ein Taschentuch
  • eine kleine Packung Kressesamen
  • etwas Wasser

Vorbereitungen für das Beet:

Wenn Du eine leere Plastik-Trinkflasche als Beet verwenden möchtest, schneide mit einer Schere oder einem Messer die Flasche ca. 5 cm über dem Flaschenboden ab.

Bitte Deine Eltern, dass sie Dir dabei helfen.

Du brauchst nur den Flaschenboden für Dein Beet, den Rest der Flasche kannst Du im Plastikmüll entsorgen.

Anleitung für ein Kresse-Beet mit Blumenerde:

  1. Fülle etwas Blumenerde in Dein Gefäß (vorbereitete Plastik-Trinkflasche oder kleine Schüssel).
  2. Verteile nun die Kressesamen auf der Erde.
  3. Gieße dann vorsichtig etwas Wasser darauf. Wichtig: Die Erde muss feucht sein, aber darf nicht richtig nass sein.
  4. Stelle Dein Kresse-Beet am besten ans Fenster, denn die Kresse braucht Wärme und viel Licht zum Wachsen.

Anleitung für ein Kresse-Beet mit Watte oder Taschentuch

  1. Verteile etwas Watte oder das Taschentuch in Deinem Gefäß (vorbereitete Plastik-Trinkflasche oder kleine Schüssel).
  2. Feuchte nun die Watte oder das Taschentuch mit etwas Wasser an. Es darf nicht zu nass sein.
  3. Verteile nun die Kressesamen gleichmäßig auf der Watte oder dem Taschentuch.
  4. Stelle Dein Kresse-Beet am besten ans Fenster, denn die Kresse braucht Wärme und viel Licht zum Wachsen.

Wichtig: Blumenerde / Watte / Taschentuch muss immer mit etwas Wasser feucht gehalten werden. Aber Vorsicht beim Gießen, denn die Samen dürfen nicht im Wasser schwimmen.

Nach ein bis zwei Tagen sollte Deine Kresse keimen und nach einer Woche kannst Du sie dann auch schon ernten und Dir etwa auf einem Butterbrot schmecken lassen.

Text: Sebastian Ganzert, Jugend- und Begegnungszentrum Guericke,
Amt für kommunale Jugendarbeit, Stadt Regensburg